Weltuntergang im Islam

Koran über den Weltuntergang

Weltuntergang im Islam

Weltuntergangsszenarien gibt es auch im Islam, der zweitgrößten monotheistischen Weltreligion mit über 1,6 Milliarden Anhängern. Eine Vielzahl von Offenbarungen, die auf Allah (s.w.t.) (Allah: arabische Bezeichnung für Gott) und den Propheten Mohammed (s.a.w.) zurückzuführen sind, sind in den Überlieferungen überaus konkret beschrieben und wurden von einigen islamischen Gelehrten „50 Zeichen der Apokalypse“ zusammengefasst. Diese Zeichen, bzw. ihre kurzgefassten Schilderungen, sind z.T. in chronologischer Reihenfolge geordnet und in drei Gruppen gegliedert. Es wird unterschieden zwischen Zeichen in der „Vergangenheit“, „Gegenwart“ und „Zukunft“, wobei die Chronologie nicht immer gegeben ist, besonders bei den Zeichen, die für die Zukunft offenbart wurden. Die gegenwärtigen Zeichen sind das weltweite Blutvergießen und häufigere Erdbeben.